Technicus Award 2021

Am 1. Juli 2021 fand zum ersten Mal und kärntenweit einzigartig die Galaverleihung des Technicus Award 2021 durch den Verband der Absolventinnen und Absolventen der HTL Mössingerstraße statt.

Dieser Award zeichnet besonders innovative und zukunftsweisende Projekte der SchülerInnen der HTL Mössingerstraße aus. Aus zahlreichen Einreichungen wurden die besten TeilnehmerInnen mit insgesamt knapp 5.000 € prämiert. Die Jury bilden die renommierten Unternehmer Alexander Windbichler (Anexia) und Christian Smerietschnig (BigBang).

Im Rahmen der Galaverleihung präsentierten die SchülerInnen ihre Projekte zum Thema „Hello World“ mit einem Kurzfilm und persönlich. Unter den Projekteinreichungen fanden sich Projekte aus den Bereichen Deutsch und Englisch sowie zahlreiche technische Projekte, wie z.B. eine Solid State Tesla Coil Teslaspule Audiomoduliert, ein Smartes Garagentor-Steuerungssystem, ein Planet Server Earthtastic oder der Mössi Morser.Im Rahmen der Galaverleihung präsentierten die SchülerInnen ihre Projekte zum Thema „Hello World“ mit einem Kurzfilm und persönlich. Unter den Projekteinreichungen fanden sich Projekte aus den Bereichen Deutsch und Englisch sowie zahlreiche technische Projekte, wie z.B. eine Solid State Tesla Coil Teslaspule Audiomoduliert, ein Smartes Garagentor-Steuerungssystem, ein Planet Server Earthtastic oder der Mössi Morser.

Der Jury fiel es sichtlich schwer, unter all den tollen Projekten die SiegerInnen zu ermitteln. Stolz nahmen die Jugendlichen den Award und die Preisschecks in Empfang. Damit fand ein anstrengendes, außergewöhnliches Schuljahr einen würdigen Abschluss.

Zum Thema:

Mit dem Technicus Award hat sich der Verband der Absolventinnen und Absolventen der HTL Mössingerstraße zum Ziel gesetzt, innovative & kreative Köpfe zu Projekten zu motivieren und gleichzeitig die SchülerInnen für die Abschlussarbeiten vorzubereiten. Teilnehmen können alle SchülerInnen des ersten bis vierten Jahrgangs – auch abteilungs- oder klassenübergreifende Teams sind möglich.

Das Thema des diesjährigen Technicus-Awards lautet „Hello World“.

Eingereichte Projekte setzen sich mit diesem auseinander – welches Medium und welche Fachrichtung dabei von den SchülerInnen gewählt wird, ist völlig frei: Arbeiten mit Hardware aus der Technik, ein Softwareprojekt, aber auch die Arbeit an einem literarischen oder künstlerischen Projekt sind möglich. So ist bei den heuer elf teilnehmenden Teams neben technischen Arbeiten auch eine Arbeit aus der Fachrichtung Deutsch vertreten. Die Abgabe der Projekte erfolgt mittels kurzen Videoclips und einer Projektbeschreibung, welche der Jury zur Auswahl vorgelegt werden.

Die Jury bilden Alexander Windbichler (Anexia) und Christian Smerietschnig (BigBang), aus Transparenzgründen durch nicht schulinterne Personen besetzt.

Besonders hervorzuheben ist, dass die teilnehmenden SchülerInnen trotz der pandemiebedingten Unterrichtssituation im Herbst und Winter 2020/21 und der allgemeinen gesellschaftlichen Unsicherheit die Motivation fanden, ihre Projekte für den Technicus Award weiter zu verfolgen und fertigzustellen. Es gilt unser besonderer Respekt vor dieser Leistung.

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Die MikroTik Netzwerk Trainer Ausbildung wurde erfolgreich von unserer Netzwerktechnikergruppe absolviert.
mehr

ELTI

Im Rahmen einer Diplomarbeit werden St. Veits Bäume smart!
mehr

ELTI

Erlebe einen Tag an der HTL Mössingerstraße!
mehr