Entrepreneurship – wie man von Kärnten aus die Welt verändern kann

Der CEO der Firma Symvaro, Rudolf Ball, weckt bei den vierten und fünften Jahrgängen der Abteilung ELTI den „Unternehmergeist“.

Mit einem kurzweiligen, interaktiven Vortrag zeigt der Firmenchef von Symvaro die Vorzüge der Selbstständigkeit auf. 

Die Firma Symvaro aus Klagenfurt entwickelt moderne Software-Lösungen für Web, Smartphones und Tablets, um die kommunale Trinkwasserversorgung und Abfallwirtschaft effizienter zu gestalten.Bei der Präsentation seines Lebenslaufes von einem gesicherteren Versorgungsjob hin zum mutigen Jungunternehmer, konnte Rudolf Ball den Schülerinnen und Schülern viele interessante Tipps geben und sie auf die häufigsten Fehler und Fehlentwicklungen hinweisen.

Immerhin könnten sich 50% der Schülerinnen und Schüler vorstellen, selbst einmal ein Unternehmen zu gründen.

Um die Schülerinnen und Schüler auch noch zu einer offenen Diskussion über die Social Media Kanäle zu motivieren, wurde als Abschluss noch ein interessantes Buch verlost.

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Unter diesem Motto nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgänge der „Elektronik und Technischen Informatik“ an einem äußert interessanten…
mehr

ET

Die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft lebt und trägt Früchte.
mehr

Homepage

Genau seit 40 Jahren ist die Ö3-Kummernummer jeden einzelnen Tag für alle da, die jemanden zum Reden und zum Zuhören brauchen.
mehr