Feierliche Eröffnung des Kelag-Messlabors

Das elektrotechnische Messlabor der Kelag wurde vergangenen Mittwoch feierlich eröffnet.

Es ist ein Kooperationsprojekt zwischen Kelag, Kärnten Netz und HTL Mössingerstraße.
Messungen und Tests werden auch von unseren Schülerinnen und Schülerin durchgeführt.

Am 21. November eröffnete Landeshauptmann Peter Kaiser gemeinsam mit Kelag-Vorstand Manfred Freitag, HTL-Abteilungsleiter Walter Auernig und Kärnten Netz-Geschäftsführer Michael Marketz feierlich das elektrotechnische Messlabor der Kelag in Klagenfurt. Dieses ist das erste seiner Art in Österreich. Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt zwischen Kelag, Kärnten Netz und HTL Mössingerstraße.
Die Kelag hat das Messlabor im Kompetenzzentrum für E-Mobilität in der Kirchengasse eingerichtet.
Auch Schülerinnen und Schüler unserer Schule führen hier mehrmals in der Woche Tests durch und überprüfen beispielsweise Batteriekapazität und Ladedauer von E-Autos.  
Landeshauptmann Peter Kaiser betonte die Bedeutung des Projektes in seiner Rede:
„Das ist eine Investition in die Zukunft, weil sie ein hoch gesellschaftspolitisches Thema betrifft, weil Theorie um Praxis im Unterricht erweitert wird, weil die E-Mobilität und neue Energieformen unsere
Klimaentwicklungen beeinflussen und weil Kärnten als Wirtschaftsstandort Fachkräfte der Zukunft selbst ausbildet.“

Das Messlabor ist eines der größten Projekte, das bisher in Österreich als Zusammenarbeit von Schule und Industrie entstanden ist. Seitens der HTL waren aktiv 9 Lehrer und 33 Schülerinnen und Schüler der Abteilung für Elektrotechnik beteiligt.

BMGT

Im kommenden Schuljahr startet an unserer HTL in der Abteilung Biomedizin- und Gesundheitstechnik der Ausbildungsschwerpunkt „Analytische Chemie und…
mehr

ET

Ein Schwerpunkt des Electrical Engineering (dt. Elektrotechnik)
mehr

ELTI

Software oder Hardware, ab dem kommenden Schuljahr entscheidest Du selbst!
mehr