Filmaufnahmen vom TÜV Austria

Beim diesjährigen Wissenschaftspreis des TÜV Austria wurde das Projekt „Vibration Alert System“ für den Publikumspreis nominiert.

Das von den Schülern Elias Pließnig und Lukas Bierbaumer entwickelte Projekt dient der Messung von Vibrationen in Reflow-Öfen bei der Firma Flex in Althofen. Dadurch werden Produktionsausfälle verhindert und die Qualität der Bauteilbestückung verbessert.

Welches der 15 Projekte schlussendlich das Rennen macht und sich den begehrten TÜV AUSTRIA Wissenschaftspreis 2018 sichert, entscheidet sich am Abend des 23. Oktober im Kuppelsaal der TU Wien. Um der Jury die Entscheidung zu erleichtern wurde von allen nominierten Projekten ein professioneller Kurzfilm gedreht (TÜV Austria Media).

Wir wünschen unseren beiden Teilnehmern viel Glück für die Preisverleihung!

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Im Team ans Ziel!
mehr

ELTI

Tolles Projekt erreicht den 1. Platz beim FH Kärnten Maturaprojekt-Wettbewerb in der Kategorie IT.
mehr

ELTI

Wie toll die Möglichkeiten derzeit für unsere Schülerinnen und Schülern sind, konnten wir bei zwei sehr interessanten Vorträgen der Firmen…
mehr