Entrepreneurship-Day mit vier CEOs

Erstmalig wurde an unserer Schule ein Entrepreneurship-Day durchgeführt.

Vor ungefähr 100 Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgänge und der 3. Klasse der Fachschule konnte die Organisatorin Prof. Mag. Birgit Gaugg-Tsallis eine Gründerin und drei Gründer begrüßen.

Rudolf Ball, als Mitorganisator und CEO von SYMVARO, erklärt warum eine Idee zur Gründung nur dann funktioniert, wenn man damit ein wirkliches „Problem“ lösen kann. Die Gründerin der Firma STICKLETT, Michaela Schicho wies die Jugendlichen darauf ein, dass eine der größten Herausforderungen das Auf und Ab in den ersten Jahren sein wird - vom „Tal der Enttäuschung“ zum „Pfad der Erkenntnis“ wie sie es nannte. Die Kernaussage von PRIORIT CEO Franz Nössler war, dass bei einem oft nötigen Wachstum von einem Gründerteam zu einem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) es besonders wichtig ist, die Kommunikation und die Hierarchien neu zu denken. Zum Abschluss charakterisierte der CEO von PIXELPOINT Bernhard Winkler noch Unternehmer/innen als Personen mit besonderem Durchhaltevermögen und generell als „Bunte Hunde und schräge Vögel“.

Es war ein großartiger und kurzweiliger Nachmittag gespickt mit viel Information, Interaktion und mit sehr persönlichen Einblicken in die Start-Up Szene!

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Unter diesem Motto nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgänge der „Elektronik und Technischen Informatik“ an einem äußert interessanten…
mehr

ET

Die Kooperation zwischen Schule und Wirtschaft lebt und trägt Früchte.
mehr

Homepage

Genau seit 40 Jahren ist die Ö3-Kummernummer jeden einzelnen Tag für alle da, die jemanden zum Reden und zum Zuhören brauchen.
mehr