Virtual Care bei UNIKATE-Preisverleihung

Die diesjährige Abschlussveranstaltung des UNIKATE Ideenwettbewerbs für neue Technologien zu mehr Inklusion von Menschen mit Behinderungen fand in Wien statt.

Zuerst stand die Vorstellung der Projekte der Gewinner-Teams am Programm. Dabei durften die Exschüler Max Suschnig-Prutej und Kevin Wernig auch "Virtual Care" - eine einfache Kommunikationsmöglichkeit für obsorgebedürftige und mobilitätseingeschränkte Personen - vorstellen. 

Nach einem recht interessanten Interview mit den Gewinnern von 2017 und der Überreichung der Urkunden ging es zum Buffet, mit Small Talk und Networking!

"Unser großer Dank geht an die UNIQA, den österreichischen Behindertenrat, die Universität Wien sowie die HTL Mössingerstraße, die uns diese Erfahrung ermöglicht haben."

Max Suschnig-Prutej & Kevin Wernig (ehemalige 5AHEL)

Weiterführende Informationen finden sie auf der Homepage des Wettbewerbes sowie der Projekthomepage.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Einsatz, Mut und Solidarität zeigten die Bewohnerinnen und Bewohner der griechischen Insel Zakynthos während des Zweiten Weltkrieges:
mehr

ELTI

In diesem Jahr freuen wir uns besonders, einen außergewöhnlichen Erfolg eines unserer Schüler hervorheben zu können.
mehr

ELTI

Die Junior Company “Penbase” hat es ins Finale des Junior Achievement Landeswettbewerb geschafft.
mehr