Künstliche Intelligenz (KI)

Aktivitäten an der Abteilung Elektronik und Technische Informatik werden ausgedehnt

ChatGPT, Deep Learning, Bots, Agents, Artificial Intelligence, Google AI...Begriffe im Bereich der Künstlichen Intelligenz sind aktuell in den Medien omnipräsent.

Darüber hinaus scheint das Thema der Künstlichen Intelligenz zu einer Spaltung der Gesellschaft in zwei Lager zu führen. Während die befürwortende Gruppe die KI als dringend notwendige Technologie zur Bewältigung ungelöster Probleme ansieht, befürchtet die andere die Entmündigung des Menschen durch den übermächtigen Computer.

Wie bei ähnlich gelagerten Themen in der Vergangenheit kommt dem Bildungsbereich hier eine besondere Bedeutung zu.

Welchen Weg soll die Abteilung Elektronik und Technische Informatik beschreiten?

An dieser Stelle erscheint eine gedankliche Zeitreise sinnvoll...

In den 1980er Jahren erlebte das Thema Künstliche Intelligenz einen ersten Hype, erreichte aber damals überwiegend nur jenen Teil der Gesellschaft, der Zugang zu Computern hatte.

Der Begriff der Expertensysteme war in aller Munde, die Vision der automatisierten medizinischen Diagnose geboren.

Was blieb vom Hype?

Auf Basis der damals verfügbaren Rechenleistung etablierten sich einige Systeme als zuverlässige Hilfe für den Menschen, z.B. in der medizinischen Diagnose oder bei der Vorhersage von Naturkatastrophen. Die Ängste, der Computer könnte den Menschen komplett ersetzen, blieben unbegründet.

In ähnlicher Art und Weise gilt es nun die erhöhte Rechenleistung heutiger Computersysteme zu nutzen, um bis dato nicht beherrschbare Problemfelder zum Wohle des Menschen in den Griff zu bekommen.

An der HTL Mössingerstraße werden daher die schon bestehenden Aktivitäten im Bereich KI ab Herbst nochmals verstärkt.

Dafür wurden die Lehrinhalte angepasst und ergänzt, auf der Elektronik und Technischen Informatik der Schwerpunkt „Software Engineering“ auf „Software Engineering & KI“ erweitert.

Zusätzlich wurden zwei etablierte Freigegenstände überarbeitet, „Künstliche Intelligenz (KI)“ wurde inhaltlich modernisiert und „Game Development“ um KI-Inhalte ergänzt.

Die gewohnte Qualität und Expertise bei der Wissensvermittlung sowie die inhaltliche Kompetenz der HTL Mössingerstraße können wir durch Lehrkräfte, welche wir in den letzten Jahren ins Team geholt haben, sicherstellen. Diese neuen Kolleg:innen bringen sehr viel Know-how und Erfahrung aus der Wirtschaft und Forschung mit.

Aber nicht nur in den technischen Fächer befassen wir uns mit KI.

Die Auswirkungen werden sich auch auf die organisatorischen Abläufe und die Inhalte vieler Gegenstände auswirken, bis hin zu ethischen Betrachtungen in den entsprechenden Fächern.

Damit sind wir für die reflektierte Transformation ins Zeitalter der KI bereit.

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

Auch beim 20-jährigen Jubiläum des Ideenwettbewerbes "INNOVATION@SCHOOL" war die HTL Mössingerstraße wieder das Maß der Dinge – von den 71…
mehr

ELTI

Der 1. Platz in der Kategorie ENGINEERING II (mit einem Preisgeld von €2.500.-) war „Universal-Switch“ und ging an den Schüler Dario Perisa der 4AFET,…
mehr

ELTI

Am Nachmittag des 28. Mai 2024 unternahmen die Ethik-Gruppen der 1BHEL und 1CHEL einen Stadtspaziergang in die wunderschöne Innenstadt von Klagenfurt.…
mehr