Ein besonderes Kulturerlebnis

– die 5CHEL besucht „Der Tod und das Mädchen“ im Stadttheater Klagenfurt

Auf freiwilliger Basis entschlossen sich acht Schüler der 5CHEL, mit ihrer Deutschlehrerin Prof. Mag. Gerda Wobik am 8.2.2023 das Theaterstück „Der Tod und das Mädchen“ von Ariel Dorfman im Stadttheater Klagenfurt zu besuchen. Bereits nach wenigen Minuten konnte das Kammerspiel rund um die Themen Diktatur, Folter, Schuld, Rache und Gerechtigkeit uns völlig in seinen Bann ziehen:

Paulina Escobar, die Frau eines einflussreichen Regierungsbeamten in einem nicht genannten südamerikanischen Staat, meint, in einem von dessen Bekannten denjenigen Arzt wiederzuerkennen, der sie zwanzig Jahre zuvor, in Zeiten der Militärdiktatur, mehrfach brutal gefoltert und vergewaltigt hat, da sie und ihr späterer Ehemann dem politischen Widerstand angehörten. Als sie also den vermeintlich Schuldigen entführt und verhört, reißen alte Wunden wieder auf.

Das intensiv gespielte Tück hinterließ bei den Schülern einen bleibenden Eindruck, nicht zuletzt da sich leider aktuelle Bezüge feststellen lassen. Es war eine große Freude zu sehen, wie das Theater junge Menschen noch immer in seinen Bann ziehen kann!

Das könnte Sie auch interessieren...

ELTI

In diesem Jahr freuen wir uns besonders, einen außergewöhnlichen Erfolg eines unserer Schüler hervorheben zu können.
mehr

ELTI

Die Junior Company “Penbase” hat es ins Finale des Junior Achievement Landeswettbewerb geschafft.
mehr

Homepage

Beim 19. österreichweiten Maturaprojektwettbewerb der FH Kärnten hatte die hochkarätige Jury die Qual der Wahl aus knapp 70 eingereichten Projektideen…
mehr