• HTL Mössingerstraße

Vierbergelauf 2018: Wir waren dabei!

13. April 0.00 Uhr Aufbruch am Magdalensberg bei heftigem Regen. 25 Schüler marschieren recht motiviert in die Nacht hinein los, einer bekommt genau um 0.02 Uhr nasse Schuhe, die erst kurz vor dem Ziel um 14.00 wieder trocken sind. Dazwischen wechselt er wenigstens drei Mal in trockene Socken. Manche gehen in sportlicher Ambition den traditionellen Wallfahrtsweg etwas zu schnell an. Es folgt eine längere Pause am Ulrichsberg. Andere gönnen sich in ihrem Eifer zu wenige und zu kurze Pausen. Mit der Frau Prof. wird jede Kirche umrundet, werden Kerzen zur Erleuchtung und für nahe stehende Menschen angezündet, und aus Leibeskräften die Glocken geläutet.

Vier Berge - Gemeinsam geschafft. Glockengelut am Lorenziberg

Gemeinsam geschafft. Glockengeläut am Lorenziberg

Egal, wie wir im Detail die 52 km lange Wegstrecke bewältigen (mit Wasser in den Schuhen, „Gatsch“ auf den Händen, um sich vor dem sicheren Sturz in den rutschigen Morast abzufangen, mit Blasen, mit schmerzenden Knien und Füßen), aber an einem bestimmten Punkt kommt jeder zum Nachdenken…über Durchhalten, den Sinn des Ganzen, über Gott und die Welt, über Ausdauer, über Menschen, die man im Geiste mit auf diese Reise mitgenommen hat.

Der Vierbergelauf ist vielfältig: Sport, Meditation, Selbstüberwindung, Grenzerfahrung, Musik, Spaß, Zuckerschock.

16 von uns kommen am Lorenziberg recht glücklich an, fünf werden das nächste Mal nicht knapp vor dem Ziel aufgeben. Und am darauffolgenden Montag in der Schule war von einigen zu hören:

Es war eigentlich voll lustig. Das nächste Jahr wieder!!!

Vier Berge -  4CHEL am Magdalensberg

4CHEL am Magdalensberg

Vier Berge - Am Parkplatz  Magdalensberg

Am Parkplatz  Magdalensberg

Vier Berge - Unsere Gruppe wird komplett vor dem Gasthaus am Magdalensberg

Unsere Gruppe wird komplett vor dem Gasthaus am Magdalensberg

Vier Berge - Los gehts

Los geht´s

Vier Berge - Erschpft an der Kirchmauer am Ulrichsberg. Mit den Fen fangen schon die ersten Schmerzen an

Erschöpft an der Kirchmauer am Ulrichsberg. Mit den Füßen fangen schon die ersten Schmerzen an.

Vier Berge - 3BHEL kurz vor Srg

3BHEL kurz vor Sörg

Vier Berge - Am Veitsberg um 11.15 Uhr das rgste ist geschafft

Am Veitsberg um 11.15 Uhr... das Ärgste ist geschafft

Vier Berge - Auf der Wiesn vor dem Veitsberg

Auf der Wiesn vor dem Veitsberg

Vier Berge - Ausblick vom Veitsberg auf den Ossiacher See

Ausblick vom Veitsberg auf den Ossiacher See

Vier Berge - Im Morgengrauen unausgeschlafen in Karnberg

Im Morgengrauen unausgeschlafen in Karnberg

Vier Berge - In der Sonne Energie tanken vor dem letzten Anstieg auf den Veitsberg

In der Sonne Energie tanken vor dem letzten Anstieg auf den Veitsberg

Vier Berge - Schlafen im Stehen whrens des Wartens auf die anderen

Schlafen im Stehen währens des Wartens auf die anderen

Vier Berge - Schuhe gewechselt

Schuhe gewechselt!!!

Vier Berge - Wieder einmal Boxenstopp zwecks Fen

Wieder einmal Boxenstopp zwecks Füßen

Vier Berge - Am Ziel der Wallfahrt. Kirche Lorenziberg

Am Ziel der Wallfahrt. Kirche Lorenziberg

Vier Berge - Fertig zu Hause

Fertig zu Hause